Beobachtungsstudien sind das wichtigste Instrument zur Beschreibung der Versorgungswirklichkeit. Sie bilden einen wichtigen Baustein in der Beurteilung, ob und unter welchen Umständen eine Therapie von Nutzen ist. Unsinn wird nur dann daraus, wenn die Ergebnisse nicht angemessen interpretiert werden. Wegen Ihrer Komplexität bringen sie einen Methodiker eher zum Schwitzen als zum Lächeln.

Hier ein link unserer Masterthesis ausgewertet von Dr. med. Heinen und UNI Statistiker Mag. Lohthaler http://www.ingenium.me/downloads/IngeniumUniMasterThesis.pdf wo wir nachweisen konnten das wir bei 30 zufällig gewählten Patienten innerhalb von 4 Tagen egal mit welcher Indikation diese kammen im gesamten Psyche Soma Bereich mit einer einmaligen Ingenium Befeldung eine Verbesserung von 55,78% erreicht haben anhand 3 unabhängiger Kontrollsysteme wie SFA, PIP, SF12, Wirkungsgradmessung und Thermodynamikkontrolle.

Nun machen die gleichen Studenten gerade Ihre Doktorat Dissertation auch über das Ingenium wir werden berichten.

Masterthesis Poster zum Vergrössern bitte auf das Bild klicken und danach nochmals zum besseren lesen!!